11
Mär
2011

Stört der Mobilfunk die Predigt?

suedkurier.de

Mobilfunkunternehmen dürfen bald auf hohen Frequenzen senden. Das könnte auch Auswirkungen für die Kirchen haben. Pfarrer werden in Kirchen womöglich bald nicht mehr zu hören sein. Zumindest nicht störungsfrei und auch nicht auf den derzeitigen...

http://www.suedkurier.de/news/panorama/leben-und-wissen/Stoert-der-Mobilfunk-die-Predigt-;art761224,4768871

--------

Kultur-Frequenzen: Frequenz-Verkauf mit teuren Folgen

Derwesten.de

Die Profi- und Amateur-Theater sowie die Kirchen in Deutschland protestieren gegen die Folgen der Versteigerung der Mobilfunk-Frequenzen durch die Bundesregierung. Der Pastor predigt, die Gemeinde hört Wellen-Salat. Der Sänger singt, Tante Anna ...

http://www.derwesten.de/kultur/Frequenz-Verkauf-mit-teuren-Folgen-id4476515.html

--------

HLV Info 034
03.04.2011

Zeit online
02.04.2011

Handy tötet Hamlet

Neue Smartphones stören den Theaterfunk. Für schnelleres mobiles Internetsurfen riskiert die Bundesregierung den Ruin vieler deutscher Bühnen.

In seiner hundertjährigen Geschichte hat sich das Theater in Hildesheim immer etwas einfallen lassen, wenn es ums wirtschaftliche Überleben ging. Es begann Musicals aufzuführen, um jüngere Zuschauer anzulocken. Kürzlich fusionierte es mit der Bühne in Hannover, um sich die steigenden Produktionskosten teilen zu können. Doch in diesem Jahr gibt es nichts, was Intendant Jörg Gade noch tun könnte. »Bald drückt jemand bei Vodafone oder der Deutschen Telekom auf einen Schalter, und dann funktioniert hier gar nichts mehr«, sagt der Theatermacher. »Dann muss ich unserem Publikum erklären, warum es von jetzt an nichts mehr hören wird.« [?]

Die Gefahr kommt aus Kästen, die aussehen wie überlange hellgraue Schuhkartons. Zurzeit werden sie deutschlandweit zu Tausenden auf Masten und Hochhausdächer geschraubt: Funkmodule für das Handynetz der vierten Generation. »Long Term Evolution« heißt die neue Technik, kurz LTE, und damit kommt das Internet zehnmal schneller aufs Smartphone als heute. Mobilen Datendiensten wird eine große Zukunft vorhergesagt: Der Verkehr wächst ständig, Apple und Nokia wollen noch viel mehr Handys verkaufen und Telekom und Co. viele neue Mobilfunkverträge. Dazu brauchen sie LTE.[?]

Anfang April will die Telekom erste Teile ihres neuen Funknetzes in Betrieb nehmen, bald dürften passende Handys zu kaufen sein. Doch wo LTE funkt, kapituliert die Bühnentechnik: Die drahtlosen Mikrofone, die viele Sänger, Schauspieler und Musiker verwenden, funken nämlich auf derselben Frequenz. Weil aber ein LTE-Modul rund 3000 Mal stärker sendet, überlagert es jedes Theatersignal. Die Folge: Statt Gesang, Sprache und Musik dröhnt aus den Bühnenlautsprechern bloß noch ein Dauerrauschen ? so klingen Facebook-Postings, YouTube-Videos und Google-Suchanfragen, die als digitale Datenströme durch die Luft sausen. [?]

Im Sommer 2009 debattierte der Bundesrat in Berlin über die geplante Neuverteilung der Funkfrequenzen. Lizenzen für den ökonomisch hoch attraktiven 800-Megahertz-Bereich sollten exklusiv an die Mobilfunkkonzerne vergeben werden, und man ahnte schon, dass der Bund im Gegenzug mehrere Milliarden Euro einnehmen würde. [?]

Rund ein Jahr später, im Frühjahr 2010, ließ das Wirtschaftsministerium durch die ihm unterstellte Bundesnetzagentur die Lizenzen für die Funkfrequenzen versteigern. Die Telekom ersteigerte welche, Vodafone und Ov(2) ebenfalls. Gemeinsam überwiesen die Mobilfunkkonzerne dafür 3.576.475.000 Euro an den Bund. Mehr als dreieinhalb Milliarden. Das nannte man die digitale Dividende. [?]

Mehr: http://www.zeit.de/2011/14/Theater-Funkstoerung

--------

Hohe Kosten für technische Umrüstung: Theater fürchten neuen Mobilfunk

Emsdettener Volkszeitung DORTMUND.

Ein Handy kann im Theater zum Ärgernis werden. Störendes Klingeln aus dem Zuschauerraum ist jedoch nichts im Vergleich zu dem, was durch die Mobilfunktechnologie LTE droht: Entweder nehmen die örtlichen Bühnen Tonstörungen in Kauf, ...

http://www.emsdettenervolkszeitung.de/nachrichten/kultur/kudo/art1541,1250037

--------

Frequenz-Verdrängung durch Mobilfunk bringt Kultur-Jena in Nöte

Thüringische Landeszeitung

Jena. Nur kollidiert diese Technik mit den Drahtlos-Mikrofonen, derer sich Musiker und Schauspieler bedienen: Modul und Mikro funken auf derselben Frequenz, das Modul allerdings 3000 Mal stärker, weshalb sich das 'Veranstaltungswesen_ gefälligst um neue Mikrofontechnik für die nötigen anderen Frequenzen zu kümmern hat. ...

http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Frequenz-Verdraengung-durch-Mobilfunk-bringt-Kultur-Jena-in-Noete-694516508

--------

Angst vorm Rauschen

Mindener Tageblatt

Die Frequenzen wurden an Mobilfunkanbieter verkauft, mit dem Ziel, das mobile Internet auch im ländlichen Raum auszubauen. Das stellt besonders die Amateur-Freilichtbühnen vor Herausforderungen, weil sie zum Teil nicht unerheblich in ihre Technik ...

http://www.mt-online.de/lokales/kultur/4432326_Angst_vorm_Rauschen.html

--------

Am drahtlosen Mikrofon droht Funkstörung

Augsburger Allgemeine

Schuld daran ist die Versteigerung von Funkfrequenzen vor einem Jahr an Mobilfunkanbieter, die damit Löcher in ihren Handy- und Internet-Netzen vor allem im ländlichen Raum stopfen wollen. Das Problem: Die versteigerten Funkfrequenzen zwischen 790 und ...

http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/Am-drahtlosen-Mikrofon-droht-Funkstoerung-id15523161.html

--------

Funkmikrofone, die Verlierer im Poker um Frequenzen

VDI nachrichten

Funktechnik: Seitdem ehemals analoge Fernsehfrequenzen für Mobilfunk genutzt werden, herrscht großes Durcheinander an ganz anderer Stelle: Drahtlose Mikrofone müssen in andere Frequenzbereiche ausweichen. Mehr noch: Wo einst Theater, Kirchengemeinden...

http://vdi-nachrichten.com/artikel/Funkmikrofone-die-Verlierer-im-Poker-um-Frequenzen/56375/2



Mehr zum Thema:

http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Long+Term+Evolution
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Smartphone
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Mobilfunkunternehmen
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Mobilfunkkonzern
http://omega.twoday.net/search?q=Mobilfunkkonzern
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Mobilfunkanbieter
http://omega.twoday.net/search?q=Mobilfunkanbieter
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Vodafone
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Theater
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Bundesnetzagentur
http://omega.twoday.net/search?q=Bundesnetzagentur

Bürgerwelle News

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Unfall wegen Handy am...
Die Ostschweiz (Pressemitteilung) Unfall wegen Handy...
Starmail - 3. Jun, 14:04
In Japan: Erste Stadt...
FOCUS Online Doch auch Fußgänger, die auf...
Starmail - 2. Jun, 21:58
EMF-Omega-News 30. May...
Electromagnetic fields (EMFs) and 5G effects on humans...
Starmail - 30. Mai, 08:52
Wenn Eltern immer aufs...
RTL Online Doch wenn Mama oder Papa ständig am...
Starmail - 16. Mai, 10:02
Legal Action Against...
https://tinyurl.com/ycaf7s f9 More about the theme: http://www.buerger welle.de:8080/helma/twoday /bwnews/search?q=5G
Starmail - 16. Mai, 09:50

Status

Online seit 3848 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 3. Jun, 14:04

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f?r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB