27
Apr
2011

Knut: Ein etwas anderer Nachruf

HLV Info 039

27.04.2011

Im Dezember 2006 bringt eine Eisbärin im Berliner Zoo zwei Junge zur Welt. Sie nimmt beide nicht an. Eines stirbt, das andere heißt KNUT.

Der Pfleger Thomas Dörflein bezieht im Tierpark ein Zimmer, um den kleinen Eisbären aufzuziehen.

Im März 2007 wird Knut Publikums- und Medienwirksam der Öffentlichkeit vorgestellt. 3 Tage später stirbt die Pandabärin Yan Yan im besten Alter am Darmverschluß.

Beim Pfleger Dörflein wird Anfang 2008 ein Blasenkrebs diagnostiziert, Im September 2008 stirbt er an einem durch Thrombose ausgelösten Herzinfarkt mit 44 Jahren.

Im März 2011 stirbt Knut an einem Virus, der das Gehirn befallen hat.

Im April 2011 stirbt der Elefant Shaina Pali an einem Herpes-Virus.

Eine überschlagsmäßige Berechnung ergibt, daß die Mobilfunkstrahlung im Zoo 10.000 µW/m² beträgt. (10 mW/m²) (Die abgestrahlte Leistung der auf den Tierpark gerichteten Mobilfunk-Sektorantennen geteilt durch die Zoofläche.) Da kommen Gedanken auf, ob ein Zusammenhang bestehen könnte. Zwar sollen auch in freier Wildbahn Tiere ihre Jungen verweigern, aber warum? Ist es vielleicht so, daß Tiere instinktiv erkennen, daß es unter gegebenen Lebens-Bedingungen keinen Sinn macht, die Kleinen großzuziehen? Der Zusammenhang zwischen Krebs und Mobilfunk ist bekannt und erst recht die Thrombosegefahr. Ein Darmverschluß kann auch durch Thrombose ausgelöst werden.

Wieviel 'Tierfreunde' bei der Knut-Vorführung mit dem Handy telefoniert haben und die Belastung damit noch erhöht haben, läßt sich nur erahnen. Insofern kann man in diesem Punkt den Chinesen recht geben, die einen Schadenersatz für den Panda fordern. Oder ist es vielleicht artgerecht, einen Panda-Bären mit Mobilfunk zu bestrahlen? Ein Tod durch eine (Herpes)-Virus-Erkrankung ist ein Versagen des Immunsystems, auch wenn Elefanten dafür anfällig sein sollten. Die Wirkung der Mobilfunkstrahlung auf das Immunsystem ist längst bekannt. Wer glaubt, obige Zusammenhänge immer noch leugnen zu können, kann z.B. folgenden Link lesen:

http://www.next-up.org/pdf/DNA_Agency_Its_official_now_Radiation_from_your_cell_phone_may_be_killing_you_02_01_2010.pdf


Arthur Düser, Dipl.-Ing. Hochreit 11, 85617 Aßling



http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Mobilfunkstrahlung
http://omega.twoday.net/search?q=Mobilfunkstrahlung
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Krebs
http://omega.twoday.net/search?q=Krebs
http://omega.twoday.net/search?q=Thrombose
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Immunsystem
http://omega.twoday.net/search?q=Immunsystem

Bürgerwelle News

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Smartphone Class Action...
https://groups.google.com/ forum/#!topic/mobilfunk_ne wsletter/OP_1R556bhI Mo re...
Starmail - 9. Dez, 05:32
5G-Mobilfunk: Kreisbäuerin...
Merkur.de Kreisbäuerin Marlene Hupfauer sorgt...
Starmail - 9. Dez, 05:21
Mit Handy in der Hand...
Westdeutsche Zeitung Ein 43-Jähriger ist im niedersächsischen...
Starmail - 8. Dez, 12:23
Handygucken lässt...
n-tv NACHRICHTEN Wahrscheinlic h sei vielmehr, dass...
Starmail - 7. Dez, 08:35
Hof: Tödlicher Unfall...
wize.life Dieses ganze Szenario lockte zwei Gaffer...
Starmail - 5. Dez, 08:30

Status

Online seit 3670 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Dez, 05:32

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f?r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB