13
Apr
2013

Vorsorge und Bürgerbeteiligung: Das BfS und die Baumschäden

Dipl.-Forstwirt Helmut Breunig

12.04.2013

Die Untätigkeit des amtlichen Strahlenschutzes verstößt gegen das Vorsorgeprinzip

''Vorsorge und Bürgerbeteiligung: Das BfS und die Baumschäden''

Es häufen sich nicht nur die besorgniserregenden Indizien für Baumschäden durch Mobilfunksender, sondern zugleich auch solche für eine systematische Untätigkeit der Strahlenschutz- und Umweltbehörden. Aktive wissenschaftliche Vorortuntersuchungen von Verdachtsfällen, die den Behörden durch Mitteilungen von Bürgern bekannt werden, unterbleiben seit Jahren. Und dies trotz des durch die verantwortlichen Stellen selbst mehrfach festgestellten Forschungsdefizits in diesem Bereich.

Welchen Abwehrmustern von Regierungsstellen sich Bürger gegenübersehen, die sich aus Vor- und Fürsorge mit Hinweisen und Dokumentationen um die Klärung und Anerkennung neuartiger Schadbilder an Bäumen durch den amtlichen Strahlenschutz bemühen, wird von Diplom-Forstwirt Helmut Breunig in einer Analyse im unabhängigen Fachinformationsdienst ''Strahlentelex mit Elektrosmogreport'' vom 4. April 2013 offengelegt: ''Vorsorge und Bürgerbeteiligung: Das BfS und die Baumschäden''.

http://www.strahlentelex.de/Stx_13_630-631_E02-05.pdf


Kommentar:

Die fundierte Dokumentation von Dipl.-Forstwirt Helmut Breunig beschreibt die restriktive Handlungsweise des BfS bezüglich einer realen Überprüfung möglicher Baumschäden. Einerseits beklagt man dort selbst die unzulänglichen vorliegenden wissenschaftlichen Grundlagen bezüglich möglicher Schädigung von Flora und Fauna, andererseits wird bei den bekannten Waldzustandsberichten der Einfluss von EMF total ausgeblendet. Obwohl entsprechende vielfältige schädigende Berichte dem BfS vorliegen, ''genügt dem BfS eine Literatursichtung (Zeitraum 1988-2011), in denen keine der dortigen Studie eine mögliche Beeinträchtigung von Bäumen durch Mobilfunksendeanlagen zum unmittelbaren Gegenstand hat'', so lt. Herrn Breunig.

Breunig: ''Sämtliche der in den 5 angeführten Studien zu Bäumen untersuchten technischen Parameter der Abstrahlung unterscheiden sich von Emissionen durch Mobilfunksender. Insgesamt kommt das BfS zu dem Schluss, dass ''elektromagnetische Felder'' kein offensichtliches Schädigungsrisiko für Waldbäume darstellen, sofern Bedingungen wie in den angeführten Studien gegeben seien. Als Ansatz für eine solide hypothetische Modellierung der strahlungsökologischen Verhältnisse bei Bäumen um Mobilfunksender sind die vom BfS referierten Ergebnisse ungeeignet. Denn die Art der Emissionen generiert in Wechselwirkung mit den ökologischen Gegebenheiten die realen Expositionscharakteristika an den Untersuchungsobjekten.''

Konkret heißt das:

Die bisherigen Studiendesigns sind bzw. waren so angelegt, dass Schadwirkungen nicht herauskommen konnten.

Auch auf Schadbilder bei Bäumen reagiert das BfS mit gewohnter Gelassenheit:

''Mögliche Zusammenhänge sollen nur dann überprüft werden, wenn sich solche Beobachtungen auffällig häufen und keine andere plausible Erklärung vorliegt.''

Zwar habe die Wissenschaft bei Pflanzen noch nicht abschließend geklärt, ''ob bestimmte Intensitäten und Frequenzen elektromagnetischer Felder das Wachstum von Pflanzen hemmen oder fördern können.''

Solche Aussage des BfS lassen vermuten, dass man ganz bewusst an keiner Klärung interessiert ist, bzw. eine solche solange es eben geht, verzögert.

Die Dokumentation von Herrn Breunig ist eine Analyse der gesteuerten Untätigkeit durch das BfS.

Fazit:

So lange ''sogenannte Wissenschaftler'' dem Diktat der Industrie, mit gefälligen Gutachten, Aussagen und Studien folgen, wird eine Desinformation betrieben und die politische Meinung beeinflusst.


Elektrosensible Bäume?

http://www.paracelsus-magazin.de/alle-ausgaben/68-heft-032013/1035-elektrose


Info Alfred Tittmann
13.04./27.05.2013

--------

''Die Technik darf nicht allein Technokraten und Politikern überlassen werden''

Der Technikphilosoph Armin Grunwald über die Leistungsgesellschaft, den Menschen als Grenze des Fortschritts und die fehlende europäische Öffentlichkeit.

http://www.heise.de/tp/artikel/39/39101/1.html



Mehr zum Thema:

http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=elektromagnetisch
http://omega.twoday.net/search?q=elektromagnetisch
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Emission
http://omega.twoday.net/search?q=Emission
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Funksender
http://omega.twoday.net/search?q=Funksender
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=elektrosensib
http://omega.twoday.net/search?q=elektrosensib
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Bäume
http://omega.twoday.net/search?q=Bäume
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Baumsch
http://omega.twoday.net/search?q=Baumsch
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Vorsorge
http://omega.twoday.net/search?q=Vorsorge
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Bürgerbeteiligung
http://omega.twoday.net/search?q=Bürgerbeteiligung
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=Bundesamt+für+Strahlenschutz
http://omega.twoday.net/search?q=Bundesamt+für+Strahlenschutz
http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/search?q=BfS
http://omega.twoday.net/search?q=BfS

Bürgerwelle News

Suche

 

Aktuelle Beiträge

Gaffer filmt eingeklemmtes...
Märkische Allgemeine Während Retter versuchen,...
Starmail - 23. Mrz, 22:17
Wenn das Handy zur Lebensgefahr...
BILD Handys sind gefährlich. Experten warnen:...
Starmail - 23. Mrz, 22:12
Gemeindevertretung Niedernhausen...
Aar-Bote Der Bau des Mobilfunkmastes in Engenhahn...
Starmail - 22. Mrz, 08:17
Neunjähriger starrte...
nachrichten.at WIEN. Weil ein Neunjähriger in...
Starmail - 21. Mrz, 22:17
Gefahr Handy-Manie
PNP Plus Als eine gesundheitsgefährdende Tendenz...
Starmail - 21. Mrz, 05:32

Status

Online seit 3410 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mrz, 22:17

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f?r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB