Wissenschaft

Aktuell im News-Blog

18. January
Worcester Telegram See also the award-winning 2012 Bioelectromagnetics journal article, 'Millimeter waves: Acoustic and electromagnetic': '... local exposure of (human) skin to low intensity …
17. January
KitGuru Part of the letter reads, 'Based on peer-reviewed, published research, we have serious concerns regarding the ubiquitous and increasing exposure to EMF generated by electric and wireless …
14. January
Herald of Fashion To begin with, long screen time is linked with greater exposure to electromagnetic radiation and heat. These, in turn, lead to increased dizziness, fatigue, breathlessness, …
13. January
CBC.ca 'Simplest terms, it s an allergy to human-made electromagnetic emissions,' says David, a dramatic arts professor at Brock University in St. Catharines, Ont. Reported symptoms of EHS include …
13. January
The Dark Side of Wireless Technology http://www.buergerwelle.de:8080/helma/twoday/bwnews/stories/8468/ Medical definition of microwave …

 mehr Meldungen


20. März 2002
Hartenstein-Sammlung
Einige Beispiele aus der Reihe “Mobilfunkschicksale in Deutschland“ „Irgendwann im September 1999 ging ein hochleistungsfähiger Sender in der Nähe meines Hauses in Betrieb – Abstand ca. 450 Meter Luftlinie. Im Dezember bemerkten meine Freundin und ich …
mehr
17. März 2002
Tinnitus-Fragebogen: Ergebnisse
Jährlich kommt es bei 10 Millionen Deutschen inzwischen zu einem Tinnitus   Ergebnisse einer Fragebogenaktion an 110 HNO-Patienten mit Ohrgeräuschen, Allergien, …
mehr
17. März 2002
Auch in London: Krebs durch Sender
London: Nach Krebshäufungen bei Mobilfunksendern ordnet die Stadt Messungen und Untersuchungen an   Quelle: ZD Net UK News, Graham Wearden, 25.1. und 28.2.2002   London. Nachdem in 5 von 7 Häusern in der Nähe von 2 Mobilfunksendern (Orange und One2One) in der Carnarvan Road Krebsfälle aufgetreten sind, hat die Stadt Messungen der Strahlenbelastung sowie weitere …
mehr
17. März 2002
Neue Pest: ELEKTROSENSIBILITAET !
Mit freundlichen Grüßen übersandt vom Abgeordneten-Büro Volker Hartenstein / erschreckende Details hier per download Auf der Suche nach Funklöchern   Elektrosensible fühlen sich von Sendern gejagt / Parteiloser Abgeordneter fordert gedrosselte …
mehr
17. März 2002
Valencia: Schaeden weit unter GRENZWERT
Universität Valencia: Studie stellt Gesundheitsschäden durch Mobilfunksender weit unterhalb der Grenzwerte fest   Quelle: EFE, 22.02.2002, http://www.terra.es/personal/kirke1/noti27/pmrd.htm   Nachricht von Jörg …
mehr
5. März 2002
Klicken im Kopf
gsf, mensch+umwelt, 7. Ausgabe 1991-Auszug- Die Ursachen des Höreffekts   ...Ein ganz anderer, ebenfalls bei sogenannten nichtthermischen Intensitäten auftretender biologischer Effekt ist dagegen gut erklärbar: Gepulste oder mit Hörfrequenz modulierte Hochfrequenzstrahlung wird von manchen Menschen als …
mehr
Elektrosmogstudien bis 2000
Umfangreiche Zusammenstellung von Studien und Erkenntnissen zum Thema Elektrosmog. Großteils aus dem Elektrosmog-Report.
- zusammengestellt von Josef Volsa
herunterladen (PDF, 0Mb)
1. März 2002
Terrahertz-Effekte
Hallo liebe Listenteilnehmer/innen, in der heutigen online-Ausgabe der "Bild der Wissenschaft" (www.wissenschaft.de) ist ein Artikel zum Thema „Mit Terahertzwellen lassen sich Genveränderungen besser erkennen“. Hier freuen sich die Wissenschaftler, dass sie eine geeignete Methode gefunden haben, um bestehende Veraenderungen des Erbguts nachzuweisen. Ich moechte dem Artikel (aus unserer Sicht der …
mehr
1. März 2002
Bauern bald am Ende?
herunterladen (PDF, 0Mb)
12. Februar 2002
...und wieder: athermische Effekte nachgewiesen!
Die folgende Meldung aus der "Bild der Wissenschaft" könnte man auch als "gute Nachricht" interpretieren, wenn wir durch Mobilfunkstrahlung alle fruchtbarer werden. Mit Viagra und Handy kann es dann wieder klappen :-) Ernsthaft: die Meldung ist insofern …
mehr
12. Februar 2002
Cromosomal damages proven!
Abstract As part of a comprehensive investigation of the potential genotoxicity of radiofrequency (RF) signals emitted by cellular telephones, in vitro studies evaluated the induction of DNA and chromosomal damage in human blood leukocytes and lymphocytes, respectively. The signals were voice modulated 837 MHz produced by an analog signal generator or by a time division multiple access (TDMA) cellular telephone, 837 MHz generated by …
mehr
Elektrosmog, Molekularbiologischer Nachweis über die biologische Wirkung elektromagnetischer Felder und Strahlen
mehr herunterladen (PDF, 0Mb)
27. Januar 2002
Herzstörungen durch Mobilfunk
Mit freundlichen Gruessen gesendet von Reinhard Rueckemann Herzstörung durch Mobilfunk sichtbar gemacht http://www.neuronale-muster.de/neuronal/seite2.htm Die Tastsinneswerkzeuge geben eindeutige reproduzierbare Hinweise auf die …
mehr
27. Januar 2002
Elektrosmog und Blut-Hirn-Schranke
Unser Gehirn als Leitorgan unseres Körpers ist ein unglaublich kompliziertes Gefüge von Nervenzellen und Nervenbahnen. Es koordiniert alle körperlichen Funktionen von der Herztätigkeit bis zum Stoffwechsel und ist auch zugleich das Instrument des physischen Geschehens vom Erinnerung bis zum schöpferischen Einfall. Unser Gehirn selbst hat einen sehr lebhaften Stoffwechsel und braucht laufend Traubenzucker aus dem Blut. Genauso wichtig aber …
mehr
27. Januar 2002
Fehlgeburten durch Elektrosmog
Reinhard Rueckemann sandte uns folgenden Beitrag aus der netzeitung / http://www.netzeitung.de/servlets/page?section=984&item=174249 Fehlgeburt-Risiko durch Elektrosmog 11. Jan 2002 12:11 Elektromagnetische Felder von Stromleitungen aber auch …
mehr
26. Januar 2002
Totgeburten im Stall
Missgeburt mobilisiert Antennen-Gegner Süddeutsche Zeitung Lokales 22.1.2002 Bernried – Nach der Geburt eines missgebildeten Kalbes herrscht Aufregung im oberbayerischen Bernried. Die Nachricht von dem Tier, das mit einem außen liegenden Herzen auf die Welt gekommen …
mehr
26. Januar 2002
"Bayerische Rinderstudie" / 3
Zusammenfassung der wichtigsten AUSSAGEN ZUR RINDERSTUDIE:   Dr. Christoph Wenzel (Tiermediziner und Mitverfasser der Studie): „Das Resümee des Ministeriums stimmt nicht mit der Realität, mit dem was wir produziert haben, …
mehr
3. Januar 2002
Maier-Studie: Mobilfunk macht dumm!
Herr Rudolph hat mir freundlicherweise die Studie von Herrn Dr. Maier im doc-Format zur Verfuegung gestellt. Diese habe ich ins pdf-Format konvertiert.   Vereinfachte Zusammenfassung der Studie:   11 Probanden wurden während einer …
mehr
3. Januar 2002
Nachgewiesen: Handy stört Hirn brutal!
Sunday Mirror 29.12.01 Der Kinder-Mixer: Was ein Handy dem Gehirn eines Jugendlichen in 2 Minuten antun kann. Deutsche Übersetzung des Artikels vom Sunday Mirror 29.12.01: THE CHILD SCRAMBLER Dies sind die ersten Bilder, die den schockierenden Effekt zeigen, den die Nutzung eines Handys auf das Gehirn …
mehr
Pilotstudie: Mobilfunk - Emmissionen und Gedächtnisleistungen
Gibt es eine Beeinträchtigung der mentalen Prozesse durch gepulste Felder?
- PD Dr. Rüdiger Maier
herunterladen (PDF, 0Mb)
20. Dezember 2001
Gesundheitsschutz a la Ericsson
Aus einem Werberprospekt des Mobilfunkers ERICSSON 10/2001 oder wozu Grenzwerte dienen:   Kann man garantieren, dass die Antennen ungefährlich sind?   Es gibt für nichts eine hundertprozentige Garantie, auch nicht dafür, dass Funkwellen absolut sicher sind. Es kann sichergestellt werden, dass die Grenzwerte von Mobilfunkbasisstationen oder Mobiltelefonen unterhalb der festgelegten Grenzwerte …
mehr
16. Dezember 2001
Gesundheitsprobleme am Sender
Gesundheitsprobleme am Sendemast Rhein-Main.Net Online, 06.12.2001 Von Melanie Stangl Wehrheim. Es war im Frühjahr diesen Jahres, als Gabriele Eix bei sich merkwürdige Beschwerden feststellte: Sehstörungen, Schwindelgefühl und starke …
mehr
23. November 2001
Uni Wien: Mobilfunk und Gesundheit
herunterladen (PDF, 0Mb)
19. Oktober 2001
Und wieder einmal bewiesen: Mobilfunk schädigt das Hirn!
Nach bild der Wissenschaft 1/2002 Machen Handys krank? Ein Beitrag in bild der Wissenschaft über mögliche gesundheitsschädliche Wirkungen von Mobilfunkfeldern (Oktober 2001, „Funkwellen mit Reizwirkung") hat harte Diskussionen ausgelöst. Die Experten streiten sich vor allem über die Auswirkungen von Mobilfunk-Basisstationen. bild der Wissenschaft: Herr Schulz, das Bundesamt …
mehr
16. September 2001
Mikrowelle im Kopf!
  Wie gefährlich ist Handystrahlung?   Brüssel erlässt "strenge Grenzwerte" für Mobiltelefone. Hersteller müssen Strahlungswerte veröffentlichen. Europaweit gültige Sicherheitsnorm Wie gefährlich ist Handystrahlung? Die Frage, die Vieltelefonierer schon lange bewegt, ist jetzt auch in Brüssel Thema. Ergebnis: Der Ministerrat, die …
mehr

siehe auch

Powerwatch

Das Portal beherbergt eine umfassende, thematisch geordnete Studienliste 

 

Weitere Informationen zu Studien über die Auswirkungen elektromagnetischer Felder

Bürgerwelle-Schweiz