Themen

Artikel-Bild
11. September 2017
Infomaterial - Neuauflage: Vier aktualisierte Bürgerwelle-Faltblätter
Über 3 Millionen Bürgerwelle-Faltblätter sind seit 18 Jahren an die deutschsprachige Bevölkerung Europas verteilt worden. Jetzt sind die vier bekannten und bewährten Standard-Flyer in aktualisierter Neuauflage verfügbar. – Die Titel aller vier Faltblätter wurden geändert. Der bisherige, allgemein übliche Begriff „Risiko“ ist ersetzt durch ein klares, deutliches „schädigt die Gesundheit“. Praxiserfahrung und Studienlage legen …
mehr
Artikel-Bild
18. Januar 2017
Mobilfunkstrahlung, ein unterschätzter Krankheitsfaktor
Vortrag gehalten von Peter Schlegel dipl. Ing. ETH an der Sonderveranstaltung “Elektrosmog und seine Auswirkungen auf den Körper” der Ärztevereinigung SSAAMP am 13. Oktober 2016 in Zürich. Teilnehmer waren rund 100 medizinische Fachpersonen.
mehr
Artikel-Bild
20. September 2016
Elektrosensibler Telekom-Angestellter erlangt Rente wegen Erwerbsunfähigkeit infolge WLAN am Arbeitsplatz
Das Madrider Obergericht anerkennt das Rentenbezugsrecht, welches die staatliche Sozialversicherungsanstalt INSS verweigert hatte
mehr
Artikel-Bild
19. April 2016
WLAN, massiver Schlafräuber – aber „Strahlung vernachlässigbar“ – wie geht das zusammen?
Interviews mit Martin Röösli im Tages-Anzeiger vom 31. März 2016 und im Beobachter online vom 1. April 2016
mehr
Artikel-Bild
Französisches Gerichtsurteil: Elektromagnetische Strahlung als medizinischer Grund für Erwerbsunfähigkeitsrente anerkannt
Das Urteil verweist auf das „Syndrom der Hypersensibilität gegenüber elektromagnetischer Strahlung“ und präzisiert: „Die Beschreibung des Krankheitsbildes ist unwiderlegbar“.
mehr
Artikel-Bild
30. Oktober 2014
Unkorrekte Hirntumorstatistiken
Seit 2008 werden in Schweden zunehmend Patienten mit einem Hirntumor „unbekannter Art“ behandelt, doch diese Zunahme spiegelt sich im nationalen Krebsregister nicht. – Wenn die Statistik über neue Hirntumorfälle unkorrekt ist, so ist das gravierend, denn die Hirn­tumorstatistik wird verbreitet als Argument dafür verwendet, dass Mobiltelefone das Krebs- und Hirntumorrisiko nicht erhöhen.
mehr
Artikel-Bild
21. Mai 2014
Die Schweizer SonntagsZeitung vom 18.05.2014 über den „Antennenstreit“
Das Wichtigste bleibt ungesagt. Besser gar kein Artikel als ein schlecht recherchierter?
mehr
Artikel-Bild
13. Mai 2014
Handyantennen machen Kälber krank
Tierärzte der Universität Zürich bringen Bewegung in den Forschungsbetrieb: Nach der Studie über Kälberblindheit in der Schweiz von 2009 folgt jetzt eine Untersuchung an zehn Kühen, die mit Mobilfunk bestrahlt wurden. Der K-Tipp berichtet in seinem neusten Artikel darüber.
mehr
Artikel-Bild
8. April 2014
Die Forschung über Elektrosensibilität ist durch „Bad Science“ korrumpiert
Beitrag des Forschers Dariusz Leszczynski in seinem Blog "BRHP" vom 6. April 2014
mehr
Artikel-Bild
2. März 2014
"Ich weiß, dass es schädlich ist"
Audrey Dana: Der Mut, für die eigene Erfahrung der Elektrosensibilität öffentlich geradezustehen
mehr
7. Januar 2014
Landplage WLAN - Der ganz normale Wahnsinn
Bis zur Jahrtausendwende waren Anwohner von Mobilfunksendemasten die häufigsten Strahlungsopfer. Dann kamen Klagen aus Häusern weitab von Sendemasten: Die DECT-Schnurlostelefone gewannen an Verbreitung. Jetzt hat die WLAN-Strahlung allen bisherigen Strahlungsarten den Rang abgelaufen. Landplage WLAN – und keiner weiß es?
mehr
Artikel-Bild
9. Juni 2013
Internet auf vier Rädern
Mit der digitalen Vernetzung des Autos beginnt eine im anvisierten Endzustand massive Mehrbelastung durch Funkwellen. Es ist eine Mehrbelastung nicht nur der Fahrzeuginsassen, sondern auch großer Teile der Bevölkerung durch die Mobilfunksendemasten.
mehr