Leserbriefe

26. Oktober 2003
HANDY HABEO - ERGO SUM
der Selbstvergewisserung des homo telefonans durch Mikrowellenbestrahlung. Artikel von Pfr. Engelbrecht in Deutsches Pfarrerblatt 4/2003
herunterladen (PDF, 0Mb)
27. Juli 2002
Tinnitus
Mobilfunk und Tinnitus   Hier ein Text den ich im Netz gefunden habe!   Auch wenn es sich vielleicht ein bisschen skurril anhört, aber mein Freundin hat sehr wahrscheinlich einen Tinnitus (Ohrgeräusche) bekommen, verursacht durch ein schnurloses Telefon der Marke Philipps (Model weiß ich leider nicht).   Am Tag nach einem abendlichen, stundenlangen Telefongespräch, begannen die Beschwerden: Druckgefühl, Ohrenschmerzen und nach …
mehr
14. Juli 2002
...über Leichen...?
Tod eines Bundesbürgers - aber wen interessiert's   Von: Petra K. An: quarks@wdr.de CC: redaktion@wdr.de   An den: Westdeutschen Rundfunk Redaktion “Quarks & Co” Appellhofplatz 1, Köln quarks@wdr.de     Sehr geehrte Damen und …
mehr
25. April 2002
Zugvoegel
Desorientierte Zugvögel Von Dieter Keim aus Ilbenstadt (25.03.02) Nachricht übermittelt von MdL Volker Hartenstein Kurz möchte ich Ihnen nur meine Beobachtungen und die Beobachtungen einiger Bekannter/Verwandter mitteilen. Seit l975 wohne ich hier in - 61194 - ILBENSTADT und …
mehr
12. März 2002
Schoene neue Handie-Welt!
herunterladen (PDF, 0Mb)
Mobilfunkopfer - Horror-Erfahrungen
21.08.01   Volker HartensteinRoßhirtstraße 1197199 Ochsenfurt Sehr geehrter Herr Hartenstein anbei übersende ich Ihnen einige Untersuchungskopien bezüglich meines Krankheitsbefindens ausgelöst durch ein ca. 10 -15 minütiges Handygespräch (handelsübliches Siemensgerät) an der linken Schläfenseite.Dieser „Arbeitsunfall“ ereignete sich im Juli 1995 an der                in …
mehr
Zur Wahl in Deutschland
In der Situation in der wir Bürger nun vor der Wahl sind, einerseits mit dem Wissen um die unerträgliche Belastung unsere Umwelt mit Mikrowellen und den vielfältigen Auswirkungen auf Mensch und Tier, aber auch den Pflanzen, insbesondere den Bäumen, andererseits dem Politzirkus, der Medienschau und Meinungsbildungsversuche der Umfrageinstitute sollten wir Bürger zeigen, dass wir die einzigen sind, die die reale Macht haben, daran etwas zu …
- Bürger gegen Elektrosmog
mehr
Kinderschutz
Bevor es den Menschen gab, war die Erde (Natur) in einem perfekten Gleichgewicht   Gleichgewicht. d.h. die Tiere und Pflanzen die den Sauerstoff atmen, ernähren durch CO2 die Bäume, die dann davon Leben und wieder Sauerstoff  produzieren (Photosynthese). Ab und zu gab es Waldbrände, die ganze Waldflächen vernichteten, (>> Natürliche …
mehr
Stoppschild
Überfällige Veränderungen der Mobilfunkbedingungen sollen durch Akzeptanzverbesserungen verhindert werden http://www.stoppschild.de/stoppit/argumentation.html Nach den Bewegungen der letzten Wochen unternehmen die Mobilfunkbetreiber in Deutschland vielfältige Anstrengung um eine längst …
mehr
2. September 2001
Selbstversuche
Ellen und Georg Jäger, Starnberg an:   Institut und Poliklinik für                               Bayr. Staatsministerium für Landesentwicklung Arbeits- und Umweltmedizin                         und Umweltfragen, Herrn Ministerialrat …
mehr
14. März 2001
Erfahrungen mit Mobilfunksendern 2
Von: <ALeh583019@aol.com> An: <Webmaster@buergerwelle.de> Gesendet: Mittwoch, 14. März 2001 08:07 Betreff: Elektrosmog Sehr geehrte Bürgerwelle Erst einmal meinen Dank für die Zusendung Ihrer Hinweise zum Thema E-Smog in der Zeitung. Vor ein paar Tagen ist mir etwas passiert was ich Ihnen …
mehr
Erfahrungen mit Mobilfunksendern
Hallo Bürgerwelle, Erst einmal meinen Dank für die Zusendung Ihrer Hinweise zum Thema E-Smog in der Zeitung. Vor ein paar Tagen ist mir etwas passiert was ich Ihnen unbedingt mitteilen muss. Sonst gehe ich abends mit Ohrenrauschen und anderen Geräuschen zur Nachtruhe um schon gegen 3 Uhr wieder aufzuwachen. Dann habe ich meistens Kopfschmerzen und mit dem Wiedereinschlafen dauert es auch immer ziemlich lange.
mehr